Die Demokratie stark machen

Veröffentlicht am 29.07.2023 in Kreisverband

Foto @ Bettina Ahrens-Diez

Landtagsvizepräsident Daniel Born besucht in Freiburg OB Martin Horn und Demokratie-Initiativen

Unter dem Motto Demokratie. Stark. Machen. war der Vizepräsident des Landtags, Daniel Born, seit Beginn der Schulferien auf Tour in Baden-Württemberg. Gemeinsam mit seiner Freiburger Landtagskollegin Gabi Rolland sowie der Vorsitzenden des SPD-Kreisverbands, Viviane Sigg, traf er dabei Oberbürgermeister Martin Horn und besuchte zwei Vereine.

Born ist seit 2016 Landtagsabgeordneter und seit 2021 stellvertretender Landtagspräsident. „Bei meiner Sommertour geht es mir darum, zu sehen und zu zeigen, wo und wie Demokratie ganz konkret gelebt, gestaltet und gepflegt wird. Denn unsere Demokratie lebt von Engagement und kann nur durch dieses Engagement stark bleiben und auch Herausforderungen bestehen.“

Ein Gespräch mit dem Oberbürgermeister Martin Horn war Born deshalb wichtig, weil so der wichtige Kontakt zwischen Landespolitik und kommunaler Ebene gestärkt wird. Städte und Kommunen seien ein zentraler Ort, an dem Politik und Demokratie für die Menschen unmittelbar relevant und spürbar sind.

Von lebendigem Engagement für die Demokratie konnte sich Born auch bei einem Besuch des Freiburger Vereins Kommunikation und Medien e.V. ein Bild machen. Der Verein bietet Workshops und Aktionen an, um Menschen verschiedener Altersgruppen im Bereich Medienkompetenz zu schulen. Der Landtagsvizepräsident war live bei einem Workshop zugegen, bei dem Kinder spielerisch Filmaufnahmen und Interviewsituationen einüben und ausprobieren konnten. Born und Rolland betonten, wie entscheidend es für die Demokratie ist, dass Kinder und Jugendliche einen bewussten und kritischen Umgang mit Medien erlernen und zeigten sich beeindruckt von der wichtigen Arbeit des Vereins.

Ebenso beeindruckt waren die beiden Landtagsabgeordneten und Viviane Sigg, als ihnen Irina Friedemann und Dr. Galina Arbeth von ihrem Engagement bei WESNA e.V. erzählten. In diesem Freiburger Verein setzen sich die Mitglieder für Chancengleichheit, Integration und Bildung russischsprachiger Frauen in Deutschland ein. Seit dem Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine engagieren sich die Frauen auch in der Flüchtlingshilfe und haben sich auch unter hohem persönlichem Risiko lautstark gegen die Politik des russischen Regimes ausgesprochen. „Vor dem Mut dieser beiden Russinnen und ihrem Einsatz für russischsprachige Frauen aus vielen unterschiedlichen Ländern ziehe ich meinen Hut“, so der Vizepräsident. Die Arbeit von Wesna e.V. sei ein wunderbares Beispiel für aktives Engagement für eine lebendige Demokratie.

Gabi Rolland und Viviane Sigg freuten sich über Daniel Borns Besuch in Freiburg: „Freiburg ist eine pulsierende Stadt, in der sich viele Menschen für eine lebendige und starke Demokratie einsetzen. Es ist schön, dass so großartige Leuchtturmprojekte mit dem Besuch des Landtagsvizepräsidenten sichtbarer werden konnten.“ 

 

Alle Termine öffnen.

15.07.2024 Sitzung AK Europa SPD Freiburg
Weitere Infos folgen

23.07.2024, 19:00 Uhr Sitzung AK Bildung SPD Freiburg
Der Arbeitskreis Bildung trifft sich am 23.07.2024 um 19 Uhr im Regionalzentrum (Merzhauser Straße 4) zum gemeins …

Alle Termine