Ergebnisprotokoll Runder Tisch "Klimaschutz - sozial gerecht" vom 20.4.2021 - Freiburger Stadtstrommodell

Veröffentlicht am 27.04.2021 in Aktuelles

Hier finden Sie die Ergebnisse des Treffens im Rahmen des Runden Tisches "Klimaschutz - sozial gerecht" vom 20.04.2021.

Als Gästin unseres Runden Tisches durften wir dieses Mal Frau Dr. Hook, Leiterin der Klimaschutzabteilung der Stadt Freiburg, begrüßen, die einen kurzen Input zum Freiburger "Stadtstrommodell" gab.

  1. Rückblick auf 09.02. – Die Stadt Freiburg hat mitgeteilt, für das Flüchtlingswohnheim Tiengen eine Ausschreibung für einen genossenschaftlichen Betrieb einer Photovoltaik-Dach-Anlage abgeschlossen zu haben. Für die Gundelfinger Straße läuft die Planung ebenfalls, beim Wohnheim Merzhauser Straße ist keine Solaranlage vorgesehen, weil durch den anstehenden Bau eines Pflegeheimes der Pachtvertrag auslaufen und die Nutzung enden wird – ein sinnvolles Projekt ist dann nicht mehr möglich

     

  2. Überleitung zum eigentlichen Thema der Sitzung: Stadtstrommodell Freiburg – Zu Gast waren ebenfalls: Referentin Frau Fischer, Referent Matthias Rausch der Stadt Freiburg
    Zubau von Photovoltaik ist seit 2012 wegen der geringeren Förderung eingebrochen
    seit 2017 gibt es die Kampagne „Dein Dach kann mehr“. Durch diese Kampagne können sich Hauseigentümer kostenlos über das Thema beraten lassen
    Seit 2017 ist wieder ein Anstieg zu erkennen


     

  3. Stadtstrommodell besteht aus mehreren Säulen:

  • Sicherung des Anlagenbestandes – gemeinsam mit Badenova – Altanlagen werden aufgefangen

  • Beratung für den optimalen Weiterbetrieb

  • Zuschuß von max. 450,- Euro aus dem Klimaschutzfonds

  • Erhalt und Weiterentwicklung der lokalen regenerativen Energieerzeugung

  • aus der Stadt für die Stadt Energie gewinnen

- 157 Anlagen sind in Freiburg vorhanden – Umrüstung auf Eigenverbrauch + Einspeisung (Gebührenzähler, etc.)

- 1. Phase: Health check / 2. Phase: Beratung / 3. Phase: Umsetzung

- Bei ersten Vorstellungsrunde waren bereits 100 Interessierte dabei und 25 Anmeldungen für die Beratung

- Umsetzung durch Handwerksbetrieb: Dafür gibt es eine Liste auf der Homepage der Stadt Freiburg. Für dieses Projekt soll zeitnah ein Angebot gemacht werden. Die bestehende Liste ist noch klein, soll aber weiter ausgebaut werden.

- Wegen des Datenschutzes kann die Stadt nicht auf die Daten bei Badenova oder anderen Netzbetreiber zurückgreifen und muss über die Netzbetreiber gehen

- Wunsch: Werbung in allen Kreisen machen – Handwerkskammer ansprechen, dass sich Betriebe melden – Gesetze für Mieterstrommodelle/Quartierstrom schlanker machen

 

Eregbnisse früherer Sitzungen und Vorausschau auf kommende Sitzungen (soweit bekannt) des Runden Tisches „Klimaschutz – sozial gerecht“ sind hier zu finden.

 

 

Homepage Gabi Rolland MdL

Alle Termine öffnen.

06.05.2021, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr Digitale Ortsvereinssitzung OV Stühlinger
Themen: - Situation Bundestagswahl -> die KanzlerkanditatInnen stehen fest, wo stehen wir? - weiter …

10.05.2021, 18:00 Uhr Gedenken an die Opfer des deutschen Bombenangriffs vom 10. Mai 1940
Kranzniederlegung mit Ansprache von Uwe Stöhr, OV-Vorsitzender SPD Stühlinger Diese Veranstaltung ist auc …

12.05.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Zukunft. Für dich.
Am Mittwoch, den 12.5.2021 um 19 Uhr lädt unsere Bundestagskandidatin Julia Söhne gemeinsam mit dem Kreisverband …

17.05.2021, 19:00 Uhr Digitale Sitzung AG Migration und Vielfalt

19.05.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Digitale Ortsvereinssitzung OV Freiburg Innenstadt
Der SPD Ortsverein der Freiburger Innenstadt lädt zur digitalen Ortsvereinssitzung am 19.05.2021 ab 19:30 Uhr ein …

Alle Termine