Perspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs

Veröffentlicht am 24.06.2024 in Veranstaltungen

Wenige unbefristete Stellen, eine hohe Arbeitsbelastung und unattraktive Bezahlung: Das alles sind Faktoren, die dafür sorgen, dass viele Nachwuchswissenschaftler:innen den Wissenschaftsbetrieb verlassen und stattdessen attraktivere Stellen in der freien Wirtschaft annehmen. Das neue Wissenschaftszeitvertragsgesetz möchte dem Abhilfe leisten und für junge Wissenschaftler:innen bessere Arbeitsbedingungen schaffen. Inwiefern das gelingt, diskutieren
am Samstag, 29. Juni 2024 ab 10 Uhr

Lina Seitzl MdB, stv. Vorsitzende des Ausschusses für Bildung, Forschung und Technologiefolgenabschätzung,

Melanie Fritscher-Fehr, Abteilungsleiterin für Gleichstellung, Diversität und Personalentwicklung an der Uni Freiburg und

Andreas Keller, Mitglied des Geschäftsführenden Vorstands und Leiter des Vorstandsbereichs Hochschule und Forschung der GEW.

Zum Zoom Meeting beitreten:
https://us06web.zoom.us/j/81487993527?pwd=UmWk2ikYm9zYyCh9RZh9BZbmVX4Cwd.1

Meeting-ID: 814 8799 3527
Kenncode: 185242

 

Homepage Gabi Rolland MdL

Alle Termine öffnen.

15.07.2024 Sitzung AK Europa SPD Freiburg
Weitere Infos folgen

23.07.2024, 19:00 Uhr Sitzung AK Bildung SPD Freiburg
Der Arbeitskreis Bildung trifft sich am 23.07.2024 um 19 Uhr im Regionalzentrum (Merzhauser Straße 4) zum gemeins …

Alle Termine