06.07.2020 in Pressemitteilungen von Gabi Rolland MdL

Liegenschaft Fehrenbachallee 52 bleibt in Landesnutzung: Rolland: „Nach langem Warten eine plausible Entscheidung“

 

Die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland wandte sich kürzlich wegen des leer stehenden Gebäudes und des Grundstücks in der Fehrenbachallee 52 erneut an das Finanzministerium in Stuttgart. Rolland erkundigte sich nach dem aktuellen Stand, was das Land Baden-Württemberg mit seiner Liegenschaft plane.

02.07.2020 in Pressemitteilungen von Gabi Rolland MdL

Zumeldung: Gabi Rolland: „Kommunale Schwimmbäder und Sportstätten können trotz Corona saniert werden“

 

Die SPD im Bundestag hat es geschafft! Gestern Abend wurde im Bund beschlossen, dass 600 Millionen Euro zusätzlich in das erfolgreiche Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur (SJK)“ fließen. Diese Gelder stehen unter anderem für die Renovierung von Schwimmbädern zur Verfügung.

Die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland sieht diese Entscheidung als ein bedeutendes Zeichen für die Kommunen in dieser schwierigen Zeit. „Das könnte auch für das Schwimmbad in Umkirch eine Perspektive sein“, meint Gabi Rolland und fügt hinzu: „Es ist gut, wenn man ein Sanierungskonzept in der Schublade hat und damit die Kommunen in der Krise stärkt.“ Ungefähr 35 weitere Sportstätten und Schwimmbäder in Baden-Württemberg können nun instand gesetzt werden.

29.06.2020 in Pressemitteilungen von Gabi Rolland MdL

Abschaltung des AKW Fessenheim: Gabi Rolland: „Neue Impulse bei den erneuerbaren Energien setzen“

 

Endlich ist es soweit! Mit der Abschaltung von Reaktorblock 2 wird in der kommenden Nacht das älteste französische Atomkraftwerk Fessenheim endgültig stillgelegt. Die SPD-Landtagsabgeordnete Gabi Rolland begrüßt die Stilllegung, die nun nach einem langen Kampf endlich erfolgt: „Viel Engagement und Durchhaltevermögen waren notwendig, um die Außerbetriebnahme zu erreichen. Allen Aktivistinnen und Aktivisten auf französischer und auf deutscher Seite gebührt großer Dank für ihren unermüdlichen Einsatz. Sie haben über viele Jahre deutlich gemacht, welche Gefahr von dieser Anlage ausgeht und damit die Bürgerinnen und Bürger am Oberrhein wachgerüttelt.“

21.06.2020 in Landespolitik von SPD Baden-Württemberg

Sascha Binder: „Bürgerkriegsähnliche Zustände sind unzumutbar“

 

Generalsekretär Sascha Binder verurteilt die Ausschreitungen in der Stuttgarter Innenstadt scharf: „Es ist absolut unzumutbar, wenn mitten in unserem Land bürgerkriegsähnliche Zustände vom Zaun gebrochen werden. Straßenschlachten solchen Ausmaßes kennen wir in Baden-Württemberg nicht und der Innenminister muss alles dafür tun, damit dies nicht zur Normalität wird. Ich wünsche allen verletzten Polizei- und Einsatzkräften eine baldige und gute Genesung.“

 

Alle Termine öffnen.

13.07.2020, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Digitale Ortsvereinssitzung OV Freiburg Innenstadt
Der OV Freiburg Innenstadt lädt ein zu einer Ortsvereinssitzung am 13. Juli um 19:30 Uhr. Zur OV Sitzung d …

Alle Termine

   Jetzt Mitglied werden